17. Februar 2022, 08:07
Lesezeit: ca. 1 Min

Es gibt Dinge, die ändern sich nie

In den letzten Monaten arbeite ich viel mit den kleinen Raspi Einplatinen-Rechnern. Natürlich in der Shell mit meinem geliebten Midnight Commander1. Ein Flashback ereilte mich unlängst bei der Konfiguration der HDMI-Ports und dem Versuch, den letzten Pixel bei der Auflösung in der config.txt2 herauszukitzeln.

Plötzlich wurden visuell längst vergessene Areale in den hintersten Gehirnwindungen stimuliert und ich erinnerte mich an die zahllosen Stunden mit der CONFIG.SYS3. Als sei es just gestern gewesen. Damals im Editor des Norton Commanders4 und meinen Versuchen das letzte Kilobyte dem MSDOS Base-Memory zu entlocken.5

Es gibt einfach Dinge, die ändern sich nie.

In diesem Sinne,
Tomas Jakobs


  1. https://de.wikipedia.org/wiki/Midnight_Commander ↩︎

  2. https://www.raspberrypi.com/documentation/computers/config_txt.html ↩︎

  3. https://de.wikipedia.org/wiki/CONFIG.SYS ↩︎

  4. https://de.wikipedia.org/wiki/Norton_Commander ↩︎

  5. https://en.wikipedia.org/wiki/Conventional_memory#640_KB_barrier ↩︎

© 2022 Tomas Jakobs - Impressum und Datenschutzhinweis