24. November 2020, 10:11

Microsoft, mal wieder

Was kommt nach Datenschutzverstößen? Weitere Verstöße. Ich habe meine Liste an Vergehen heute aufgrund dieses Heise-Artikels “Anwenderüberwachung durch Microsofts Office-Software” um einen weiteren Punkt ergänzt. Hier die vollständige Liste (free to copy/use): Das Sammeln von Benutzerdaten in einem Windows 10 basierten Unternehmensnetzwerk lässt sich nicht mit verhältnismäßigen Mitteln unterbinden.1 Ein Microsoft Office Paket sammelt mit 23.000 bis 25.000 Datenpunkten deutlich mehr Metriken als ein Windows 10.2 Das Sammeln von Metriken umfasst auch Dokumenteninhalte. Read more

3. November 2020, 10:45

Sinkender Stern: Microsoft Office

Die Geldmaschine von Microsoft bekommt Kratzer. Das schreibe nicht ich sondern die FAZ in Ihrem heutigen Beitrag: “Das Quasi-Monopol von Office bekommt Kratzer”.1 Jetzt mag jemand einwenden, die FAZ hätte in Sachen IT keine Expertise. Das könnte sogar stimmen denn zu Ihrer unbestrittenen Kernkompetenz zählt eher die Wirtschaft. Das aber sollte erst Recht zu denken geben. So kommt Microsoft der repräsentativen Studie des Marktforschungsunternehmens Nielsen2 zufolge in seinem eigenen US-Heimatmarkt auf nur noch 80%, Trend weiter fallend. Read more

8. Oktober 2020, 12:00

BSI warnt vor Exchange Nutzung

40.000 Unternehmen allein in Deutschland betroffen Das BSI warnt mit der zweithöchsten Stufe “orange” (= Die IT-Bedrohungslage ist geschäftskritisch. Massive Beeinträchtigung des Regelbetriebs) öffentlich in den Medien1. Etwa 40.000 Unternehmen allein in Deutschland sind von mehreren kritischen Schwachstellen betoffen da Sicherheitsupdates bislang nicht installiert wurden2. Heise spricht gar vom Russisch-Roulette-Spielen3. Nicht ohne Grund warne ich seit mehreren Jahren vor einer zu engen Verzahnung von Microsoft AD und Internet-Funktionen. Dort wo Microsoft-Lösungen durch freie Standards und Systeme ersetzt werden können, sollte das umgehend geschehen. Read more

8. Oktober 2020, 08:10

Zitat des Tages

Die letzten Tage sickerte durch, wie englische Behörden mit den eigenen Corona-Meldezahlen umgehen. Aufgrund eines “technischen Problems” sind ca. 16.000 positiv Infizierte inklusive 50.000 Kontaktpersonen irgendwie “abhanden” gekommen1. Die Ursache? Die nutzen doch tatsächlich einen Schwung an Excel-Tabellen. Unglücklicherweise hört eine Tabelle bei 1,048,576 Zeilen auf zu arbeiten. Gestern Abend habe ich dazu im “The Bunker” Podcast2 mit dem schönen Titel “Orange Hawk Down - plus Dirty Data Returns” das bislang beste Zitat gehört: Read more

7. Oktober 2020, 10:00

Weitere Exchange Migration nach Linux

Ein weiterer Kunde aus dem Mittelstand (ca. 250 Benutzer verteilt über mehrere Standorte) ist aktuell dabei seine Exchange-Infrastruktur auf freie Software zu migrieren. Mit der schlüsselfertigen Einrichtung des neuen Linux-Mailservers habe ich meinen bescheidenen Beitrag dazu geleistet. Die übrige Einrichtung der Benutzer und die Datenmigration erfolgt von der eigenen IT-Abteilung des Kunden. Benutzer können weiterhin in Ihrer gewohnten Outlook-Umgebung und mobilen Clients arbeiten, wenn die neuen EAS-Accounts “side-by-side” zu den bestehenden Exchange-Konten ausgerollt werden. Read more

© 2021 Tomas Jakobs - Impressum und Datenschutzhinweis